KINDER- UND JUGEND FÖRDERUNGEN

Kinder und Jugenbdliche sollen gefördert werden. Nicht nur in Geisteswissenschaftlichen sondern vielmelhr auch in Naturwissenschaftlichen Themen, das ist unsere Überzeugung.

Geisteswissenschaftliche Angebote gibt es zu Hauff, Naturwissenschaftliche Angebote sind weniger im Angebot, daher unser Engagement, vorwiegend im Bereich Physik, Elektro- und Hochfrequenztechnik.

Dass besonders in der heutigen Zeit, in welcher ein Jeder ein KOMMUNIKATIONSGERÄT nutzt, diesem Thema ein Schwerpunkt gewidmet wird, ist für uns klar.

Was gibt es Schöneres als ein begeistertes und zufriedenes Gesicht eines interessierten und engagierten Kindes zu sehen?

Überfüllte Klassenzimmer, Turnhallen platzen aus allen Nähten und Schulmensen fertigen die Kinder im Schichtbetrieb ab.

 

Eltern haben oft, weil heutzutage beide Eltern arbeiten müssen, nicht die notwendige Zeit um ihr Kind zu begleiten, zu fördern.

Das finden wir scha n de und engagieren uns besonders für Kinder und Jugendliche.

Ist es nicht auch für uns Erwachsene ein schönes und befriedeigendes Gefühl, wenn wir uns, nachdem wir uns für und mit einem Kind engagiert haben, ein bewunderndes und fragendes (nach mehr, nach wie geht das, kann ich bitte auch mal…) Kindergesicht ERLEBEN?

 

Das Tüpfli auf dem I ist natürlich, wenn nicht nur der Sohnemann oder die Tochter am Abend mit Freu n den nach Haus geht sondern wenn sich wie auf dem Bild, auch ein Vater mit den beiden Jungs ebenfalls begeistert von dem Anlass berichten kann.

 

Dass es auch in der heutigen Zeit besseres und schlaueres zu tun gibt als Sozialmedien, das beweist wohl dieses Foto anlässlich eines Anlasses im Verkehrshaus 2013 mit drei Jugendlichen welche sich für das Thema Wellenausbreitung interessierten. Das schlechte Wetter (Dauerregen) hat die drei begeisterten Jugendlichen kurzfristig zum Besuch im Verkehrshaus in Luzern bewogen.

Dass auch Mädchen am Löten und Schrauben Spass haben ist längst bekannt. Oft haben sie sogar Fragen die zu neuen Projekten bewegen und allen Spass und Erfolg bescheren.

Organisationen für welche wir uns gerne engagieren, für und mit welchen wir unterwegs sind: (Wir verfügen nicht über eigene Räumlichkeiten)

Angefagen hats damit:

 

FABE-Kletter-Lager 1999 in der Lidernenhütte

 

KSM Kreis Schule Mutschellen

Rietberg Montesori Schule Zürich

Schule Richterswil

Schule Horgen

Schule Aeugst
Leider kein Interesse,

Schule Affotlern am Albis
E-Mails werden nicht beantwortet, schade

Kantonsschule Sursee

Faszination Technik

Girlsformint

PSI (Paul Scherrer Institut )

TUN (Technik und Naturwissenschaften
– Zürich, Luzern, Solothurn

Tüftel Labor Zug

USKA (Union Schweizer Kurzwellen Amateuren)

Wir sind der Ansicht dass jedes Kind individuell betreut werden soll, oft ist das zu Hause heute leider nicht mehr der Fall da beide Eltern arbeiten müssen. Ein interessanter Bericht aus der Weltwocheausgabe vom 22. November 2018.

Marco, HB9ZCW 23. Oktober 2017