LED

LED (Light emitting Diode) ist die Lösung für viele Anwendungen vor allem dann, wenn es um Energiesparen geht.

Nicht nur bei modernen Autos, Motorrädern und Fahrrädern ist LED das Beleuchtungsmittel, nein auch bei den Skitüreler ist diese Technik längst im Einsatz.

Auf dem Schiff habe ich eine LED-Lenser Leuchte X21R.2 mit welcher wir ab und zu eine Hafeneinfahrt, auch bei finsterer Nacht hell beleuchten können.

Mit >3000 Lumen ist die Sicht über mehrere hundert Meter gewährleistet.

Dies haben wir auch schon getestet mit einer „Verbindungskontrolle“ zwischen dem Holzturm auf dem Albis und dem Speer auf knapp 2000 Metern.

Bei Skitouren leuchtet mir eine Black Diamond seit vielen Jahren den Weg zum Gipfel, wenn ich in aller Frühe loslaufe.
Beim Biken sind die Leuchten ebenfalls seit vielen Jahren ein Thema.

Welche die Beste ist wird in verschiedenen Tests immer wieder publiziert. Machen Sie selbst den Test was auf dem Markt alles zu finden ist, Sie werden überrascht sein.

Selbst beim Fernsehen hat in modernen Geräten die LED-Technik Einzug gehalten. Sogar OLED – Bildschirme sind nach mehr als 20 Jahren der Visionen, heute im Verkauf zu finden. Die Bildqualität zum PLASMABILDSCHIRM wird zwar lange nicht erreicht, der Energieverbrauch kann aber massiv reduziert werden.

Moderne Strassenbeleuchtungen sind ebenfalls  mit LED-Leuchten ausgerüstet, diese kommunizieren untereinander. In meiner Wohngemeinde werden eben Versuche durchgeführt, bei welchen eine Energireduktionen von 30% oder gar 70% von den Anliegern nicht oder kaum wahrgenommen werden. Die Kelvinzahl ist allerdings ein Thema, was die Wahrnehmung und die Lichtverschmutzung angeht. Diesem Thema wird ein grosser Teil bei der Neubeschaffung gewidmet.

In Autotunnels und auf Flughäfen wird die LED-Technik (LED-Leitsysteme) schon seit vielen Jahren genutzt.

Früher durfte ich in meiner beruflichen Tätigkeit eine Firma in Rheineck beraten und beliefern mit LED’s, die weiss leuchteten.

Das WEISS dieser LED’s war stets ein Thema, daran kann ich mich noch gut erinnern. In modernen Tunnels welche helle Tunnelwände und etwas hellere Fahrbahnen haben werden LED’s in Kombination dieser Farben energiesparend eingesetzt. Energiereduktionen von >90% sind erreicht worden.

Beinahe jedes tragbare Gerät wie IPAD, IPHONE oder ähnlich werden mit LED’s hintergrundbeleuchtet. Da kann seit einem neueren IOS Release sogar die Farbe gewählt werden, denn das bläuliche Licht kann vor allem in der Nacht  als störend empfunden werden.

Eine LED technisch erklärt.

Eine LED ist ein Licht emitterender Halbleiter der analog einer DIODE die Elektronen nur in eine Richtung durchlassen. Welche Farbe eine Diode „ausstrahlt“ ist gegeben durch die Bauart und allfällige Filter.

Es gibt auch IR-, oder UV-LED’s diese lassen nur ein ganz enges Farbspektrum durch.

Aus einer Niedervoltstromquelle (ab 1 Volt) werden die Elektronen von der Anode zur Kathode geleitet.

Eine ganz gute tieftechnische Erklärung kann hier nachgelesen werden.

Im Gegensatz zur herkömmlichen Glühlampe mit einem Wolframdraht, der zum GLÜHen gebracht wird und notabene ca. 95 % der Energie in Wärme umwandelt.

Mehr zum Thema Farbe bzw. Spektralfarben können Sie hier lesen.

Das UVEK hat einen interessanten Bericht über die LED verfasst, lesen Sie hier mehr darüber.

Was bei Beleuchtungen von  Strassentunnels wichtig ist, können Sie in diesem Bericht lesen.

Bericht der NZZ.

Oder führt die LED gar zu mehr Lichtverschmutzung? Die NZZ berichtet auch zu diesem Thema im November 2017.

Im Hintergrund zu hören, sofern Sie Ihren Browser korrekt konfiguriert haben, Fang das Licht von Karel Gott und Darinka.

Bericht von Marco, HB9ZCW 19. November 2017

Melden Sie sich zu diesem Thema und registrieren Sie sich hier, wir freuen uns auf eine rege Diskussion.