WARUM SEGELT EIN SEGELSCHIFF?

tragflaecheSchon schön, wenn man an einem windreichen Tage den Seglern zusehen kann, wie diese mit Spass und nur mit Windenergie, geschmeidig und beinahe geräuschlos über den See gleiten.

Doch wie funktioniert das eigentlich mit der Windenergie?

Wenn Sie einen Segellehrer am Zürichsee suchen der Ihnen das Segeln zeigen kann, dann melden Sie sich doch  bei Pascal Moser: http://pascal@wini.ch

segelschiffAuch bei den grossen Segelschiffen auf den Weltmeeren gilt dieselbe Physik.

Der Wind erzeugt am Segel einen Über- und einen Unterdruck, also analog einem Hoch und einem Tiefdruck was wir aus der Meteorologie kennen.

So wird das Segelschiff an und für sich nach vorne GESAUGT.

 

Der Vortrieb
Bericht verfasst von Pascal Moser, Segelinstruktor und eidg. dipl. Bootsbauer.
Homepagelink folgt bald.

vortriebDurch die Segelform (Flügelprofil) entsteht Vortrieb.

Dies geschieht folgendermassen:

Der Wind wird durch das Segelprofil umgelenkt, die Luft die aussen am Segel vorbei zieht hat einen längeren Weg zurückzulegen, weshalb sie beschleunigt. Dadurch entsteht der Unterdruck.

Der Unterdruck erzeugt den Auftrieb, wie bei einem Flugzeug, welcher durch den Kiel, das Ruder und die Bootsform in Vortrieb umgesetzt wird.

 

vortrieb1Das Trimmen:

Beim Segeltrimm ist darauf zu achten, dass das Vorliek in Windrichtung steht, damit es optimal umströmt wird.

Beim Segeltrimm ist darauf zu achten, dass das Vorliek in Windrichtung steht, damit es optimal umströmt wird.
Melden Sie sich zu diesem Thema und registrieren Sie sich hier, wir freuen uns auf eine rege Diskussion.

Das Lied welches Sie im Hintergrund hären wenn Sie Ihren Browser korrekt konfiguriert haben ist von Rod Stewart, SAILING.