DIE VIER JAHRESZEITEN

Sind sie nicht alle schön, die vier Jahreszeiten wie wir sie in unseren Breitengraden kennen?

Der farbige Frühling…

… ist doch wohl für alle die schöneste Jahreszeit.

Die Natur, die Tiere und auch der Mensch zeigen mit zum Teil sonderbaren Verhalten dass die Blüten bzw. Hormone das stärkste Element sind was es gibt.

 

An der Reuss oder sonst an Tierfreundlichen Gebieten kann man ab dem März Fauna und Flora geniessen. Der Bericht von Heidi hier.

Der heisse Sommer…

ist für mich die leidendste Jahreszeit, denn da ist es mir meist zu heiss und ich bin dann gerne in den Bergen, auf einer Motorradtour oder auf dem See.

 

 

Der kühle Herbst…

… bringt für manches Lebewesen eine willkommene Abwechslung mit den noch immer lauen Abenden und den schönen Farben die vor allem die Blätter und Nadeln der Bäume und Sträucher zeigen.

 

 

Der Kalte Winter…

… ist wohl Vergangenheit, denn 2015-2017 habe ich massiv weniger Skitouren mit wunderschönem Tiefschnee erleben dürfen.

Nichts ist eben so stabil wie die Veränderung…

 

Antonio Vivaldi hat zu diesen vier Jahreszeiten … komponiert.

Im Hintergrund zu hören der Frühling gespeilt vonAnna Sophie Mutter, der begnadeten Deutschen Violinistin ANNA SOPHIE MUTTER die am selben Tag wie ich geboren wurde, einfach zwei Jahre später.

Bericht Marco, HB9ZCW 21. März 2017

Melden Sie sich zu diesem Thema und registrieren Sie sich hier, wir freuen uns auf eine rege Diskussion.