ATOME, MOLEKÜLE UND AGGREGATSZUSTÄNDE

Das Wort ATOM kommt aus dem Griechischen und bedeutet unteilbar, was wir heute wissen, nicht ganz stimmt.

Auf der linken Seite zu sehen das Periodensystem in welchem man auch erkennen kann, wo sich Metalle, Edelgase etc. ansiedeln.

 

 

 

Das Wort MOLEKÜL stammt aus dem Lateinischen „molecula“ und bedeutet soviel wie kleine Masse. Per Definition ist ein Molekül ein Teilchen welches aus zwei oder mehreren Atomen zusammenhängt.

Und dann sind da noch die AGGREGATSZUSTÄNDE.
Auf der obigen Grafik (im INternet gefunden und sehr anschaulich erklärt wie ich finde)

 

 

Fester Zustand;
In dem ein Stoff ein bestimmtes Volumen und eine bestimmte Form hat und Kräften wiedersteht, die das ändern wollen.

Flüssiger Zustand;
In dem ein Stoff fliesst und sich in der Form eines Gefässes anpasst. Er liegt zwischen dem festen und dem gasfüörmigen Zustand.

Gasförmiger Zustand;
In dem sich ein Stoff ausdehnt und ein Gefäss vollständig ausfüllt. Stoffe im gasförmigen Zustand haben eine relativ gesehen, geringe Dichte.

Marco, HB9ZCW 28. November 2017

Melden Sie sich zu diesem Thema und registrieren Sie sich hier, wir freuen uns auf eine rege Diskussion.