SUPERMOND, PERIGÄUM, APOGÄUM, UMLAUFBAHN

umlaufbahnAlle reden vom SUPERMOND, wir auch…

Ob die Erde um die Sonne, der Mond um die Erde oder ein Satellit um die Erde, in der Regel verlaufen diese Bahnen nicht rund sondern elyptisch.

 

 

 

Das PERIGÄUM:
Das Perigäum ist der ERDNAHE Punkt, wenn wir zum Beispiel den Mond oder eine Satellitenbahn betrachten.

Das APOGÄUM:
Das Apogäum ist der ERDENTFERNTERE Punkt, wenn wir zum Beispiel den Mond oder eine Satellitenbahn betrachten.

Der „Gegenstand“ wird von der „grossen Masse“ (das kann eben die Sonne, oder die Erde sein) angezogen und dann wieder „weggeschleudert“. Die kleine Masse (das kann eben die Erde, der Mond oder ein Satellit sein) verlässt die Laufbahn nicht und wird dann im Apogäum wieder angezogen dies wiederholt sich fortlaufend.

Aktuell, wir schreiben das Jahr 2016 wird vom SUPERMOND gesprochen.
Dieses Phänomen wird in verschiedenen Zeitungen beschrieben, so auch in der NZZ  vom 13. November 2016.

supermondAuf der Skitour zum Mändlich am 22. Februar 2014 habe ich den Mond auch mal perfekt erwischt, gerade wie er sich hinter dem Horizont verstecken wollte.

Mehr von dieser Skitour hier.

 

 

Bericht von Marco, HB9ZCW, 14. November 2016

Melden Sie sich zu diesem Thema und registrieren Sie sich hier, wir freuen uns auf eine rege Diskussion.