SATURN

Im Gegensatz zu allen anderen Planeten umkreist der Saturn beinahe kreisförmig die Sonne. D.h. Perigäum und Apogäum sind sehr nahe zueinander.

Der Saturn ist der zweitgrösste Planet unseres Sonnensystems und trägt den Namen des römischen Gottes für Ackerbau. Er hat einen festen Kern aus Fels und trägt einen dicken Mantel aus flüssigem Wasserstoff. Von der Erde aus beobachtet, sieht es aus, als wäre er von drei Ringen umgeben. In Wirklichkeit handelt es sich dabei aber um Tausende von schmalen Bändern, die Staub und Eisteilchen enthalten.

Saturn ist, wenn er sich am Nachthimmel zeigt, mit blossem Auge erkennbar, bis auf die Ringe. Die lassen sich nur durch ein kleines Teleskop beobachten. Das Ringsystem wurde 1610 von Galileo Galilei entdeckt. Wie genau die Ringe entstanden sind, ist bis heute nicht ganz klar. Es gibt aber eine Vermutung: Möglicherweise hat sich ein Himmelskörper vor ewigen Zeiten dem Saturn zu sehr genähert und wurde durch dessen enorme Schwerkraft in Stücke gerissen.

Entdeckt im Jahre:
Entdeckt von:
Mittlere Dichte:
Temperatur:
Umfang:
Grösse:
Distanz zur Erde: 0 Kilometer

Marco, HB9ZCW 6. Januar 2017